Antworten

/Antworten
­

Wenn

  • Sie tagtäglich in Ihrem Beruf mit Menschen sprechen,
  • wenn Sie wissen, dass Stimme inspirieren und motivieren kann,
  • wenn Ihr beruflicher Erfolg maßgeblich von Ihrem souveränen Auftritt  abhängt,

dann sind Sie ein KommunikationsProfi!

Wenn alles nach Ihren Wünschen läuft: Nein.

Wenn Sie aber den Eindruck haben, Ihnen fehlt es manchmal an Souveränität, Überzeugungskraft oder wirkungsvoller Sprechtechnik: Ja.

Training bedeutet, dass Sie sich durch regelmäßiges Einüben gewünschte Fähigkeiten zu eigen machen. Ziel und Ergebnis sind klar definiert und in der Regel vorgegeben.

Im Bereich Stimme, Sprechen, Körpersprache und Kommunikation ist Training sinnvoll, wenn es Ihnen z.B. darum geht, langsamer, deutlicher oder lauter zu sprechen, eine kongruente Körpersprache zu entwickeln oder hilfreiche Kommunikationstechniken zu erlernen.

Coaching ist ein begleitender Prozess, der Sie in Hinblick auf ein konkretes Problem darin unterstützt, Ihre eigene Lösung zu finden. Coaching ist zielorientiert und ergebnisoffen. Ihr Ziel bestimmt den Weg zur Ihrer Lösung.

Im Bereich Stimme, Sprechen, Körpersprache und Kommunikation ist Coaching sinnvoll, wenn externe oder interne Faktoren unerwünscht auf Ihr Kommunikationsverhalten einwirken und Sie in Ihrer Souveränität einschränken.

Das kann z.B. eine ungewohnte Situation, ein „unangenehmer“ Gesprächspartner oder ein sehr hohe Anspruch an die eigene Leistung sein.

Am Anfang steht die Zielklärung. Mit Unterstützung von Audio-/Videoaufnahmen analysieren wir dann den Ist-Zustand und entwickeln daraus die notwendigen Inhalte. So bekommen Sie von mir genau den Input, den Sie zum Erreichen Ihres Ziels brauchen. Ihre Aufgabe in der Zwischenzeit ist es, die Tools und Impulse aus dem Coaching/Training in Ihren Berufsalltag zu übertragen.

Da es im Bereich Stimme-Sprechen-Körpersprache oft um kleine Veränderungen mit großer Wirkung geht, stellen sich erste Erfolge meist sehr schnell ein, häufig schon nach dem ersten Coaching/Training.

Wunder dauern (manchmal) etwas länger 😉

Das hängt von Ihrem Ziel ab. Geht es um eine punktuelle, klar umrissene Fragestellung, genügt oft eine Sitzung.

Medienmacher und Wirtschaftslenker schätzen eine langfristige Begleitung mit einigen wenigen Sitzungen pro Jahr.

In der Regel reichen ca. 10 Sitzungen aus, um ein tragfähiges Fundament zu schaffen.